Ja, Ihr habt richtig gelesen. In dieser Woche war der Weltkatzentag und da seit 11 Jahren mein Kater mich Dosenöffner nennen darf, gab es für ihn ein Geschenk. Ich schätze mich glücklich, ein Dosenöffner sein zu dürfen. Ich liebe diesen kleinen Kerl, der mich mit Mißachtung straft, wenn das Futter nicht pünktlich auf seinem Platz steht. Ebenso glücklich bin ich, wenn ich am Abend zu Bett gehe und mir links oder rechts einen schmalen Platz suchen darf, damit sich das edle Exemplar von Kater nicht von der Mitte wegbewegen muß. Noch angenehmer ist es, wenn er sich zwischen meine Beine legt und ich diese dann umfädeln muß, damit er nicht wach wird – das mag er gar nicht gerne. Es gibt so viele positive Eigenschaften an ihm, daß mir sicher gar nicht alle auffallen. Hervorzuheben ist sicherlich, wenn eine Maus sich in unserem Haus befindet oder er uns seine Beute vor die Füße legt und auf Bewunderung wartet. So hin und wieder legt er sie auch ins Schlafzimmer, was ich dann immer besonders toll finde. Was haben diese edlen Geschöpfe an sich, was uns immer wieder ein Lächeln abringt und es auch völlig egal ist, wenn er uns 5 Minuten vorher in die Füße gebissen hat? Eines haben diese Fellbüschel alle gemeinsam, ja – sie haben ihre Dosenöffner fest im Griff.

Das Katzen zu wenig trinken, zumindest ein Großteil, ist ja bekannt und es liegt ja nun an uns, unserem Mietz das Wasser schmackhaft zu machen. Ich hatte mich deshalb entschlossen, hier durch Lucky-Kitty Katzenbrunnen Abhilfe zu schaffen. Momentan trinkt er sein Wasser ja draußen, dort haben wir einige Stellen, wo ich stets frisches Wasser auffülle, aber in der Winterzeit ist dies nicht so einfach und unser Kater hat eine Marotte, nämlich das WC. Diese Marotte gefällt mir nun aber gar nicht und das aus verschiedenen Gründen. Nicht nur, weil es sich prinzipiell um ein WC handelt, sondern auch, weil dadurch keine WC-Steine rein dürfen und das WC selbst nur mit Mitteln gesäubert werden darf, was auch Katze gut verträgt.

Wenn Kater in die Jahre kommen, neigen viele zu Nierensteinen. Dies ist schmerzhaft und naja, was soll ich sagen – kranke Mietzis sind für uns Dosenöffner ja echt schlimm.

Dieser Katzenbrunnen ist u.a. bei Zooplus für ca. 50 Euro erhältlich. Viele haben diesen Brunnen hochgelobt und nun werde ich beobachten, wie mein Kater ihn testen wird. Ich bin da sehr gespannt, ob er sich daran gewöhnt, wie er ihn annimmt etc. etc. und werde Euch dann berichten.

bleibt schön neugierig 😉

Euer Gismolinchen

Advertisements