Schlagwörter

, ,

Kater Gismo wird immer wunderlicher ;-). Seit Jahren frißt er nur eine Sorte Naßfutter eines Herstellers und macht mir teilweise das Leben damit schwer, denn gerade diese eine Sorte mögen auch viele andere Katzen und somit habe ich immer das Problem, beizeiten dafür Sorge zu tragen, daß genügend Nachschub da ist. Nun habe ich als Dosenöffner es trotzdem gewagt, mal etwas zu probieren und zwar Finefood von  catzfinefood. Ein gewagtes Unterfangen sagte mein Mann, denn er kennt das Thema ja auch und mußte auch schon so einige Male die Märkte durchforsten ;-). Ja was soll s, wenn er es nicht mögen würde, hätte sich sicherlich eine andere Katze gefreut und dankbar gezeigt – so mein Gedanke und so kam es, daß ich ohne Gismos Wissen, ihn einfach zum Test angemeldet habe.

Die Menüs von Catz finefood enthalten 95 % Fleischanteil und 5 % verschiedenes, auf das jeweilige Menü abgestimmtes Obst und Gemüse. Darin sind wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten und die Extraportion an reinem Trinkwasser ergibt die Konsistenz, welche Katzen lieben.

Nun, als erstes muß ich sagen, daß dieses Futter nicht so abartig stinkt und man kann wirklich sagen, daß Katzenfutter stinkt. Dieses nicht und es ist eine schöne Gelee-Souce vorhanden, das mag ja mein Kater – hm, dafür gibt er fast alles und die erste Sorte, welche ich ihm angeboten habe – mit Kalb – hat er verputzt und sich das Schnäutzchen geleckt – das war lecker ;-). Ich bin mir ziemlich sicher, daß er auch die anderen Sorten mögen wird, denn irgendwie hängt das wohl alles mit dem Gelee zusammen. Ich bin jedenfalls froh, daß er nun zukünftig auch mal etwas anderes futtern wird ;-).

Euch allen noch einen schönen Abend gewünscht 😉

Advertisements